EINBLATTDRUCK Conrad Meyer: “ Türkischer Jamerspiegel” - Türken Kriege 1665 - Military History
EINBLATTDRUCK Conrad Meyer: “ Türkischer Jamerspiegel” - Türken Kriege 1665 - Military History
EINBLATTDRUCK Conrad Meyer: “ Türkischer Jamerspiegel” - Türken Kriege 1665 - Military History

EINBLATTDRUCK Conrad Meyer: “ Türkischer Jamerspiegel” - Türken Kriege 1665 - Military History

$750.00 Dollar

Türkischer Jamerspiegel, oder Buss sporren / C. Meyer fecit

Meyer, Conrad [1618-1689]; Simler, Johann Wilhelm [1605-1672];

Burgerbibliothek Zürich, 1665.

40 x 31.5 cm

Hollstein's German engravings, etchings and woodcuts, Bd. XXVII, Amsterdam 1980, S. 131, Nr. 220 ; Zürcher Neujahrsblätter, Zürich 1971, S. 3

Das runde Bild in der Mittel zeigt einen Überfall der Türken. Um das Bild herum wird zitiert die Prophezeiung aus Jeremia 5,15f. und 6,22f. wo vom nahenden Gericht in Form eines fremden Volks die Rede ist, das über Juda kommen wird. – Damit sind die Türken gemeint, die 1663/64 Krieg gegen die Christenvölker führen.

Die vier Bilder in den Ecken zeigen die vier Elemente. Die ihnen zugeordneten Katastrophen-Ereignisse sind einerseits Vorzeichen (entsprechend der Theorie v.a. des 16.Jhs, wie sie etwa bei Conrad Lycosthenes 1557 und in der Flugblattliteratur erwähnt werden), welche die Menschen zu Buße antreiben sollen (daher der Titel Buß-Sporn); anderseits Strafen für die Sünden der Menschen.

Feuer. Eine Stadt (die Zürich ähnelt) unter einem Feuerhagel; am Himmel ein Komet. Text: Helfend Warnungs-Zeichen nicht, so erfolgend Strafgericht.

Luft. Ausgemergelte Menschen zerlegen einen Tierkadaver; im Hintergrund ein Sensenmann auf einem Pferd (vgl. die vier apokalyptischen Reiter). Text: Vergiffter Luft und Hungersnoth, seind Sündenfrücht und Sold von Gott.

Wasser. Mehrere Menschen versuchen sich aus einer sintflut-artigen (vgl. den zeitgenössischen Ausdruck ›Sünd-Flut‹) Überschwemmung an Land zu retten. Text: Der Sünden über-fluß Bringt diesen Wasserguß.

Erde: Erdbeben zerstört eine Stadt; von einem Berg bricht ein Felsen ab; am Himmel eine Feuer-Drache. Text: Die Erde, von der Sünd beschwert, erschüttet sich, und Rach begert.

Ausführlich zu diesem Blatt: Martina Sulmoni, »Einer Kunst- und Tugendliebenden Jugend verehrt«. Die Bild-Text-Kombinationen in den Neujahrsblättern der Burgerbibliothek Zürich von 1645 bis 1672, Bern: Lang 2007, S. S. 441–472.